Ohne Medikamente

      Neu

      Liebe Brunhilde, ich nehme seit 5 Jahren Methylpeni DAT und seit Kurzem morgens ein Amphetaminpräparat. Ich habe mal ein Jahr ohne Medikamente versucht aus zu kommen, aber meine Leistungsfähigkeit sank bedrohlich und die Freude am Leben nahm ab. Ich muss zwar beides selbst bezahlen (< 2 EUR/Tag), aber Raucher leben teurer.
      In meiner ersten Beratung beim Facharzt ergab eine Betrachtung meines Lebens als Schulkind einen klaren Hinweis auf ADHS. Zu erkennen, dass ich nicht der böse Schüler war, sondern einfach aufgrund von ADHS ein Problem mit Konzentration und Regeln erkennen und beachten hatte (habe), war für mich eine echte Erlösung. Hast Du denn inzwischen Klarheit über Deine Diagnose? Alles Gute wünscht Michael