Keine Übernahme..

      Keine Übernahme..

      Hallo Leute,

      hab mich hier lange nicht blicken lassen, hat sich ja ganz schön was getan hier!

      Nun zu meinem Problem:

      Ich hab im Sept. vor 2 Jahre eine verkürzte Umschulung begonnen. Ständiges Mobbing und regelmäßige Anschisse vom Chef waren mein Alltag, dazu kommen noch die schlechten Noten in der Schule...
      Ich kann nicht lernen, es bleibt nicht im Kopf. Ständig durfte ich mir vom Chef anhören ich würde die Prüfung nicht bestehen... ich hab sie bestanden, die Schriftliche.
      Am 17.07. hab ich meine Mündliche Prüfung, diese Woche Mittwoch ruft mich unsere Personal-Tante an und teilt mir mit das ich nicht übernommen werde....Sie findet es traurig das es mein Chef
      nicht fertig bringt, es mir selbst zu sagen. Gleich danach rufe ich unsre Personalchefin an um sie um mein Zeugnis zu bitten. Sie war entsetzt als ich ihr das erzählt habe. Am Abend kam mein Chef und hat es mir endlich gesagt. Einen Monat vor Ende meines Arbeitsverhältnisses....
      Klasse, jetzt muss ich in so kurzer Zeit eine Stelle finden. Ich finde das unverschämt, da muss ein Gesetz her das sowas verhindert. Ein das den Arbeitgeber verpflichtet min 3 Monate vorher bescheid zu geben!
      Ich habe Angst das wir unser Haus verlieren, bin sogar soweit das ich mehrmals täglich über ein Ende dieses Schrecklichen Kreislaufes nachdenke.

      Jetzt bin ich gerade darüber einen etwas Ausführlicheren Brief an unseren Geschäftsführer zu verfassen.

      An dieser Stelle eine Bitte an euch: könnte vllt. jemand diesen Brief für mich Probe-lesen?


      PS: Personalabteilung und Geschäftsführung wissen von meinem Mobbing-Problem...

      Wo ich bin ist Chaos, aber ich kann nicht überall sein ...