Neurofeedback

      Hallo ihr Lieben.. Hat irgendjemand Erfahrungen mit Neurofeedback?
      Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.
      Erich Kästner



      Ihr möchtet unsere Seite unterstützen?

      Erstmal mag ich mich darüber informieren. Glaub nicht, dass es die KV übernehmen würde (hier in der Schweiz sowieso nicht). Es gibt Praxen, die das anbieten. Würde es gerne testen - aber eher hinsichtlich Depression. Mit meinem ADS komme ich ganz gut klar
      Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.
      Erich Kästner



      Ihr möchtet unsere Seite unterstützen?

      Ich hab das ne ganze Weile lang gemacht. Es hat mir nicht den Erfolg gebracht, den ich mir gewünscht habe. Ich konnte mich ohne das MPH nicht ausreichend auf das Training konzentrieren. Es war interessant und was ich dadurch gelernt habe ist das "herunterfahren" meiner Gehirnaktivität. Es gelingt mir in Notsituationen, wenn ich kurz vorm Burnout stehe, immer noch. Das "hochfahren", das "In-die Gänge-kommen" also, das hab ich nicht so richtig drauf, dafür nehm ich lieber MPH. Ich hatte zwar eine Möglichkeit entwickelt, stärker zu fokussieren, aber ich bekam davon immer Kopfschmerzen.

      Also mir kann es heute noch dabei helfen die tausend durcheinander redenden Stimmen in meinem Kopf leise zu schalten bzw. manchmal auch auszuschalten, dann schlafe ich ein.
      In diesem Sinne war das Training schon sinnvoll, aber es hat bei mir nicht ausgereicht, um mein Leben in den Griff zu kriegen.
      Wer keinen Mut zum Träumen hat, der hat auch keine Kraft zum Kämpfen.
      Okay, das ist gut zu lesen. Musstest du auch etwas mit einem Spiel auf dem Bildschirm machen?
      Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.
      Erich Kästner



      Ihr möchtet unsere Seite unterstützen?

      Bei mir hat das die Krankenkasse bezahlt als normale Therapie. Das war ein Verhaltenstherapeut und es gibt bisher wirklich wenige, die so etwas anbieten. Da hatte ich wohl ein wenig Glück! Dafür war der Therapeut ein Idiot und hat mir sont überhaupt nicht weiter helfen können ...
      Wer keinen Mut zum Träumen hat, der hat auch keine Kraft zum Kämpfen.