Alternative-Gedicht

      Alternative-Gedicht

      Ist zwar kein Gedicht von mir , aber ich habe es gelesen und fand es sehr passend .

      Ich lebte auf einer Wolke
      einem fliegenden Teller
      und las keine Zeitung.

      Meine zärtlichen Füße
      gingen die Wege nicht mehr,
      die sie nicht gehen konnten.

      Einander tröstend
      wie zwei Tauben
      wurden sie jeden Tag kleiner.

      Gewiss ich war unnütz

      Der Wolkenteller zerbrach
      ich fiel in die Welt
      eine Welt aus Schmirgelpapier

      Die Handflächen tun mir weh
      Die Füße hassen einander.
      Ich weine

      Ich bin unnütz.

      Hilde Domin
      Was mich nicht umbringt,macht mich stärker.