SExuell Desorietiert

      SExuell Desorietiert

      Hallo ihr lieben,
      ich bin sozusagen am rand angekommen. seit ich 15 bin schlitter ich von einer beziehung in die nächste, mit kaum erwähnenswerten pausen dazwischen. immer mit dem wunsch die liebe meines lebens sei dabei....einen mann gab es tatsächlich dem ich heute noch hinterher trauer...aber das gefühl ich könne ihm vielleicht nicht gerecht werden und das wasser reichen schlugen mich immer in die flucht. nun war meine letzte beziehung von gewalt und anderen nicht so guten erfahrungen geprägt.
      was zur folge hatte das ich mir nach dem trauma eingeredet habe ich würde auf frauen stehen....so langsam werde ich jedoch wach...kennt ihr das? das ihr in der lage seit euch situationen immer so zurecht zu legen wie ihr sie in dem moment braucht...und sogar euer umfeld davon überzeugen könnt?n freundin sagte ich könne leuten kuh mist verkaufen und sie glauben lassen das sei ein neues duftendes gesichtspeeling! ist das bei euch auch so?
      ich bin verzweifelt. ich verletzte leute so sehr. meine eltern sind kurz davor sich vo mir zu trennen. sie können nicht glaube das mein verhalten mit dem ads zusammenhängen soll. ich wäre intelligent und daher müsste ich doch wissen das das was ich tue schlecht ist.ich gehe am 22.12.2010 auf kur. aber ich stehe jetzt schon am abgrund! eure erfahrungen und meinung wären mir wichtig!

      RE: SExuell Desorietiert

      Hallo Milli 206

      Diese Erfahrungen kenn ich auch und auch dieses Gefühl seinem Partner nicht gerecht zu werden.
      Aber wie ich gelesen habe haben auch deine Eltern nicht die Einsicht
      zu sehen das Du so bist wie Du bist.

      Auch ich habe so einige längere meist kürzere Beziehungen auch mit gewalterfahrungen und auch ich wollte mal ans andere Ufer schwimmen.
      Aber ich habe erstens gemerkt das das nichts für mich ist und zweitens haben gleichgeschlechtliche Partner das gleiche Problem mit ihren beziehungen wie hetero Partner.

      Meine Schwester hat mein bisheriges Leben eigentlich ganz gut auf einen Punkt gebracht
      " Du kannst nie behaubten das Du keine Lebenserfahrung hast und Dein Leben war nie Langweilig."

      (Sie hat bald Silberhochzeit) ?(

      Das hat mir in dem Moment geholfen weil sich meine Sichtweise auf mein Chaos geändert hat.

      Und ich habe es aufgegeben an DIE LIEBE zu glauben es gibt Partnerschaften sonst nichts auch wenn sich das hart anhört aber leider ist das wohl so . Dieser Abstand zu beziehungen hilft man ist nicht mehr so verletzbar
      Jeder Mensch macht Fehler.
      Die Kunst ist, sie zu machen wenn sie keiner sieht.

      Peter Ustinov

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „uta“ ()

      RE: SExuell Desorietiert

      Danke für deine antwort. doch meine eltern verstehen es schon nur ich glaub meiner mutter fällt es einfach schwer zu glauben das jemand wie ich...studiere gerade mit nem durchschnitt von 1,5 ...sich selbst und anderen so viel antut. ich hätte die letzte beziehung fast mit dem leben bezahlt obwohl mein bauch geschrien hat lass die finger von dem...der wunsch nach normalität ist da so groß gewesen das ich mir eingeredet habe das paradies gefunden zu haben....meine mutter hat gesagt sie findet das mein verhalten was borderline ähnliches hat. ich wollte meine familie auch einfach entlasten. sagen ...hey...ich bin in festen händen mit haus und garten und 2 hunden. komme gut mir unserem geld aus...ich bin angekommen und erwachsen...und in mir hab ich gedacht...hilfe ich bin bescheuert holt mich hier raus....
      und als die situatin dann eskalierte war es zu spät.

      ich empfinde mich nur als last. ich faziniere die leute um mich rum...warum auch immer....und leider hinterlasse ich oft auch nicht so schöne spuren.
      ich weiß einfach nicht wie ich das alles wieder gut machen soll
      Hy Du bist keine Last für andere ;)
      Und das andere faszieniert sind von einem kenn ich auch
      dauert so lange bis sie merken das man anders gestrickt ist wie sie :D

      Sicher im laufe seines Lebens hinterläßt jeder mal einen Scherbenhaufen

      Unsereins eben ein paar mehr aber darüber sollte man nicht soviel nachdenken, bringt nämlich nicht viel außer das man sich noch beschissener fühlt.

      Das einzige was daraus resultiert ist das man sich unter Druck setzt und es doch bei der nächsten Partnerschaft klappen muß.

      Und aus diesem Druck heraus klappt es dann wieder nicht, auch weil man von dem anderen wieder mal zuviel erwartet und das läuft auch noch unbewußt ab. Denn man ist davon überzeugt das man doch eigentlich garnichts erwartet.
      In dem Moment wo Du es schaffst diesen Teufelskreis zu durchbrechen hast Du erst eine Chance auf eine positive Partnerschaft.

      Erwarte einfach mal garnicht`s wirst Dich wundern :D

      Ich selber habe jetzt 3 Jahre gebraucht um mir darüber klar zu werden
      muß dazu sagen das ich einen sehr anstrengenden weil egoistischen
      Freund habe.
      Er hat mir aber gezeigt wo meine Grenzen sind und läßt es zu das ich meine Grenzen habe.

      Nur durch ihn bin ich überhaubt bereit wieder eine Therapie zu machen.

      So und jetzt ganz kurz zu Deiner Mutter. Es ist klar das Deine Mutter das alles nicht ganz versteht, aber ich glaube in erster Linie macht sie sich Sorgen.
      Kenn ich von meiner Mutter auch, ist wohl auch verständlich.
      Ich habe meiner Mutter nachher nur noch was vom Pferd erzählt.
      damit sie nicht darüber nachdenkt was mit mir ist.
      Von meiner dritten Ehe weiß sie bis heute nicht`s :D
      Ist auch gut so :D

      Und diese Borderlineähnlichkeit habe ich auch
      Man zerstört sich mit seinen Selbszweifeln selber.

      Laß den Kopf nicht hängen
      Jeder Tag ist ein neuer Tag und an dem was Gestern war kannst Du sowieso nicht`s ändern

      Huch hab ich jetzt lang geschrieben :D

      LG Uta
      Jeder Mensch macht Fehler.
      Die Kunst ist, sie zu machen wenn sie keiner sieht.

      Peter Ustinov

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „uta“ ()