ADS-Deutschland-Tour

      ADS-Deutschland-Tour

      Ich habe mal wieder eine Idee und möchte euch fragen, was ihr davon haltet.

      Ich bin ja momentan berufsunfähig und habe viel Zeit. Hänge zu viel bei mir rum und brauch eine neue Perspektive. Ich versuche seit geraumer Zeit, Kontakt zu ADSlern in meiner Nähe zu finden, leider vergeblich. Hier im Forum verspüre ich oft den Wunsch, euch mal persönlich kennen zu lernen. Was liegt also näher, als mal eine Tour durch Deutschland zu starten?.

      Für mich wäre es wichtig, erstmal zu erfahren, ob mich überhaupt jemand kennen lernen will. Und wie das aussehen könnte. Ein paar hundert Kilometer Autofahrt für eine Stunde Kaffeetrinken währe sicher unverhältnismäßig. Ein gemeinsam verbrachter Nachmittag oder ein schöner Abend mit Kneipentour oder gemeinsamen Kochen und Essen schon eher.
      Leider kann ich es mir nicht leisten, wochenlang in Hotels zu übernachten. Wäre also interessant, ob ich bei jemanden übernachten kann, sei es im Gästezimmer oder in meinem Schlafsack auf dem Sofa. Oder auch mal in einer von euch empfohlenen, preiswerten Pension.

      Was ich euch dafür anbieten möchte, daß ihr mich bei euch für eine Nacht oder auch ein paar Tage aufnehmt und mein Notebook ins Netz laßt:
      • Für die Einsamen: Mal wieder richtig Quatschen, blödeln, ausgehen, zusammen kochen und Essen, Sport machen.
      • Für die Verzweifelten: Kenn ich zur genüge, kann anderen Hilfestellung geben.
      • Für die Chaoten: Was ich für mich selbst nur schwer kann, wenn ich jemandem helfen kann, werd ich zum Organisator.
      • Für die Selbständigen: Unterstützung bei "Liegengebliebenem" oder Engpässen
      • Für die Schüchternen: Fällt es dir schwer, ins Kalte Wasser zu springen? Wir gehen gemeinsam zum ersten mal zur Selbsthilfegruppe, aufs Amt, in einen Verein, in die Kneipe, ins Fitnessstudio...


      ...
      ...
      • Für die Stubenhocker: Zeigt mir eure Heimat!
      • Für die nicht so wortmächtigen: Texte gegenlesen oder formulieren, Briefe aufsetzen
      • Für die Ungeschickten: Kleine Hilfen und Reparaturen im Haushalt, Montagen (z.b. Ikea-Möbel)
      • Für die "Am-Windows-Verzweifler": Schulung im alltäglichen Umgang mit PC und Software.

      Wer kann und mag und meinen Besuch als hilfreich empfand, kann ja etwas zur Deckung meiner Spritkosten beitragen. Ich werde aber niemanden dazu drängen, viele von uns sind knapp bei Kasse, aber es soll ja auch einige erfolgreiche geben. Und ein schönes Essen oder Frühstück sind auch nicht schlecht.

      Keine Angst! Ich werde mich bei keinem von euch "einnisten". Wenn es "nicht paßt", ziehe ich weiter. Wer mich vorher noch besser kennen lernen will, kann das per PN oder Telefon machen. Was vertraulich besprochen wird bleibt unter uns. Wer Bedenken hat, einen Fremden ins Haus zu lassen, kann sich ja bei denen über mich erkundigen, bei denen ich dann schon war.

      Ein paar Ideen für die Zukunft:
      • Mobile Bibliothek: ich werde ein paar ADS-Bücher dabei haben. diese kann man dann gegen eigene eintauschen.
      • Falls das Ganze sich bewährt, könnte man über einen Stamm von Leuten nachdenken, die sowas wie eine mobile Selbsthilfegruppe bilden, vielleicht mit Fortbildungen für Coaching.
      • Organisation eV. als ein gemeinnütziger Verein.

      So, was haltet ihr davon? Ich werde nächste Woche mal Richtung Bayern unterwegs sein, eine kleine Proberunde für kurzentschlossene sozusagen. Danach würde ich gerne, wenn die Resonanz entsprechend ist, eine größere Tour planen. Wichtig: ich kann nicht jeden von euch persönlich ansprechen, also wer Interesse hat, soll sich bitte hier im Thread oder bei mir persönlich melden.

      Bin gespannt auf eure Meinung!

      poi09

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „poi09“ ()

      hi poi,
      die idee finde ich super klasse. hab auch schon oft an sowas gedacht.
      nur ist es bei mir nicht so einfach wie bei dir.
      ich werde aber auch mal eine deutschlandtour machen mit meinen kids, da kann ich ja dann auch so zwischenstopps einlegen bei adsler.
      (dolly und red ant müssen dann als erster dran glauben :D)
      schreib doch mal deine tour nach bayern auf vielleicht lieg ich dazwischen.

      krea
      *leben und leben lassen*
      > Mich nicht besuchen!! Da müsste ich ja aufräumen

      A_lex, nur das Sofa! ;-)

      Um solche Bedenken auszuräumen, poste ich mal 2 Bilder von meiner "Ordnung".
      Ich lasse sie nur gelten, wenn es bei euch schlimmer aussieht.
      Außerdem wäre das vielleicht ein Anlaß, mal Aufzuräumen, muß aber nicht sein.

      Kommentare zu meiner Ordnung bitte in einem anderen Tread

      poi09
      Bilder
      • ordnung1.jpg

        82,68 kB, 600×800, 838 mal angesehen
      • ordnung2.jpg

        84,68 kB, 600×800, 839 mal angesehen
      Hallo poi,

      gute Idee, momentan falsche Himmelsrichtung. Ich könnt bei mehreren Punkten Hilfe gebrauchen:rolleyes: .

      Und ich kann mir den Kommentar nicht verkneifen... sieht bei dir auf jeden Fall besser aus als bei mir im Keller und besser als mein Zimmer zu studienzeiten.
      "... Zu lernen Dinge nicht zu tun ist ebenso schwer wie Dinge zu erlernen. Vielleicht noch schwerer."
      Oma Wetterwachs in Ein Hut voller Sterne von Terry Pratchett

      ... poi09 kennengelernt

      Liebe Forum-User,

      ... also nachdem ich am Wochenende bei unserem Frankfurter Meeting in Neu-Isenburg, den Forum-Kollegen Poi09 kennengelrnt habe kann ich sein Vorhaben ...

      herumzureisen, dadurch Leute kennnenzulernen und diesen bei großen und kleinen, alltäglichen Dingen des Lebens zu helfen, nur unterstützen:


      Daher ... hier mein Aufruf:
      ... den könnte ihr gut bei euch reinlassen :)
      ... ein ganz, ganz lieber Mensch :) :)
      ... und sicher praktisch, handwerklich, edv-technisch hochbegabt :) :)

      Das musste jetzt einfach mal gesagt werden!

      LG
      evy
      Hallo Poi,

      auch mir sind unsere Begenungen in bleibender Erinnerung geblieben und wie bereits erwähnt, finde ich Deine hier aufgeführte Idee absolut genial. =)

      Gern werde ich Dich in Deinen Vorhaben tatkräftig unterstützen - erste Bücher sind schon mal aussortiert, um auf Wanderschaft zu gehen.

      Ich möchte einfach gern mehr tun, als punktuell die Situationen geradezurücken und vielleicht ergibt sich gemeinsam daraus eine realisierbare Umsetzung der einen oder anderen Idee, die Du schon mal aufgegriffen hast.

      Wenn Du in Sachsen mal wieder unterwegs bist, dann melde Dich gern. Du bist uns ein stets willkommener Gast! Oder wie Goethe es einst vortrefflich formulierte: Hier bin ich Mensch - hier darf ich's sein!

      Liebe Grüße

      Mondkind
      Hey,
      ich hab grad erst diesen Thread gefunden ..... 8o

      Tolle Idee !!! Wenn ich nicht so 'ne feige Stubehockerin wäre, würd ich sowas auch gern mal machen.
      Aber ich machs anders:
      Ich biete mich gerne als Zwischenstation an, für Reisen, Kurzurlaube und sonstiges jeglicher Art.

      Doppelbett in Gästezi vorhanden *aufräumenmuss*, auch Platz zum Zelten.
      Kinder und Tiere immer herzlich willkommen ....... auch tierverrückte Kinder
      Bei uns ists eher rustikal ländlich rückständig, aber Wasser und Strom haben wir immerhin :D


      zurück zum Thema:
      poi09, Du bist natürlich auch willkommen, auch ohne Gegenleistung ,einfach nur so, wie jeder andere auch

      Wer also mal so zwischen Berlin und HH rumgurkt, der kann sich gerne melden - Spontanbesuche aber unerwünscht :D
      Vor 300 Jahren hätte man mich noch als Hexe auf dem Dorfplatz verbrannt

      Ich kenne die Regeln - aber die Regeln kennen mich noch nicht !

      Tausend Gedanken in einem leeren Kopf !
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Felida“ ()

      ... wie wär's mal mit Rheinland-Pfalz?

      Hallo Poi,

      meine Familie fährt Anfang Juli für 3 Wochen in die Türkei.
      Ich arbeite dann noch eine Woche und will danach den Keller ausmisten und einiges in der Wohnung in Ordnung bringen. Ende Juli fahre ich dann zum Zelten mit den Kindern.

      Also wenn du Zeit und Lust hast, das schöne Mainz am Rhein mal kennenzulernen ... würde mich freuen! Hundesitting wäre auch noch so eine Möglichkeitder Hilfe!

      Standplatz auf Parkdeck für deinen Bus wäre auch vorhanden. Der Hesse wohnt ca. 600 m von mir entfernt und Daniel ist auch nicht weit weg.

      Also meld' dich mal! Würde mich sehr freuen!
      Vielleicht gibt's ja noch andere Main-Rheiner, die sich über deinen Besuch freuen würden!

      LG
      evy